sub corona

Alles schließt, einsam wacht…
Langeweile muss man aushalten. Lernen. Langeweile – eine Gabe Gottes – ist ein unangenehmes Gefühl, aber sie reinigt, indem der Gedankenstau sich langsam abbaut, Entschleunigung eintritt, Kurzatmigkeit verschwindet und der innere Schreibtisch sich leert. Ja klar, es ist immer was zu tun, muss dringend noch erledigt werden. Manches geht aber nun mal sub corona nicht. Bis auf weniges, das zwingend notwendig ist. Das gilt es zu organisieren. Und dafür ist nun Zeit.

Die sozialen Kontakte, das soziale Leben, die zu pflegenden Freundschaften, Mama und Papa, Oma und Opa… Wozu gab uns der Schöpfer den technologischen Verstand und die digitalen Möglichkeiten, wenn nicht hierfür, neben der Aufgabe, das Arbeitsleben aufrecht zu erhalten nach Maßgabe der Möglichkeiten, vor allem das soziale Leben zu pflegen? Schon klar, alles lässt sich nicht digital bewältigen, doch wo es geht, ist es eine wunderschöne Hilfe, beieinander zu bleiben.

Die Gruppe Christ und Motorrad, seit fast fünfzig Jahren daran gewöhnt, sich einmal wöchentlich zu treffen, um Gottesdienste miteinander zu feiern, Themen zu diskutieren, sich Positionen zu erarbeiten oder Veranstaltungen vorzubereiten, hat Wege gefunden, sub corona zusammen zu bleiben, geistlich zusammen zu bleiben, sich auszutauschen ohne Infektionsrisiko. Man kann eben auch daheim füreinander die Hände falten und beten, man kann via WhatsApp oder per Email oder telefonisch etc. eigene Verunsicherungen und mehr als das kommunizieren, Themen diskutieren, gegenseitige Hilfen organisieren; und das alles in genau dem Geist, der die Gruppe bislang schon geleitet hat, um dem Leib Christi an dem uns gewiesenen Ort Gestalt zu verleihen.

Sub corona sind solche Gaben Gottes gefragt, wie man sich phantasievoll, kreativ, geistreich beschäftigen und einbringen kann. Wir haben die Mittel und die Möglichkeit. Nutzen wir sie; diese Zeit ist eine Zeit des Heiligen Geistes.
Es sei deine Zeit!

Über bikerpfarrer

Beauftragter der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für die Arbeit mit Motorradfahrenden. www.ekbo.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu sub corona

  1. padener schreibt:

    Hat dies auf padener'Zeitgeist rebloggt und kommentierte:
    Glaube und andere Wunder 😇

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s