SERMONELLE 22.7.2018

Militärische Stärke und Dominanz lässt die Bewohner eines Landes ruhig schlafen. Befürworter wie Rüstungsgegner. „Wer uns angreift, muss mit schmerzhaften Reaktionen rechnen.“ Rüstungsgüter sind von je her ein glänzendes Geschäft, mehret den Wohlstand, stärkt die Wirtschaft, betäubt pazifistische Gewissen, also jene, die es für ihre Stärke halten, sich gerade nicht auf Waffen verlassen zu wollen. Sondern? Worauf?

Mir scheint, ein aufrechter Pazifismus wurzelt allein im Gottvertrauen. Denn je radikaler, desto widersprüchlicher ist er; und am Ende führt ein konsequenter Pazifismus in eine Aporie, in eine Lage, in welcher das unbedingte Vertrauen die einzige Option ist, dass alles zum Guten gewendet werden möge.

„Am Ende“, sage ich, also in der Situation, in der es darauf ankommt, in welcher jedwede Gesinnung sich bewähren muss – nicht auf facebook oder twitter (da vielleicht auch, wer weiß das schon so genau zu beurteilen…)
Gottvertrauen ist die Gesinnung der Endzeiten.
Gottvertrauen ist Zeichen von Schwäche, von Kapitulation vor den weltlichen Kräften und als deren Versagen. Gottvertrauen ist die Kraft, die bleibt.
Gottvertrauen hat seine Ur-Sache in Gott.
Gottvertrauen ist Gnade.
Nichts weiter.

Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes.
(Psalm 20,8)

So sei nun stark durch die Gnade in Christus Jesus.
(2.Timotheus 2,1)

Über bikerpfarrer

Beauftragter der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für die Arbeit mit Motorradfahrenden. www.ekbo.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu SERMONELLE 22.7.2018

  1. I l schreibt:

    jepp, genauso

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s