​Albanische Polizei

Auf allen Straßen siehst du sie, so viele, wie sonst nirgends. 

Dickliche Polizisten mit wichtiger Kelle in der Hand.

Sie winken raus, was die Kelle klickt.

Vor allem albanische KFZ.

Vor allem keine albanischen LuxusKFZ.

Vor allem keine Touries.
Warum denn das nicht?

Warum nicht, wie in anderen Ländern, den saftigen westlichen Braten schnappen?
Na ja, man weiß ja nie, ob die sog. Ausgeschlossenen (ich hjätte fast gesagt: Heiligen) nicht doch gute Kontakte nach weiter oben haben. Und die da oben haben was dagegen, wenn man was gegen ihre Freunde… 
Korruption und Behördenwillkür – daran leiden die Menschen in Albanien am meisten. 

Platz zwei: Daran, dass das von außen einfach nicht gesehen wird.
Ich sage:

Hinfahren, Menschen begegnen, mit ihnen ins Gespräch kommen: Du wirst gute Freunde finden. Und du wirst schnell realisieren, worauf es wirklich ankommt.
Ich bin dankbar für die Reise, die Kontakte, und für die weitzere Planung einer (bescheidenen) Future Albania.
MEHR DAZU IN DIESEM THEATER

Advertisements

Über bikerpfarrer

Beauftragter der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für die Arbeit mit Motorradfahrenden. www.ekbo.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s